Lifestyle

Liebwut – Urban Interior

28. März 2017

Clothingracks die cooleren Schränke!

Schrank vs. Kleiderstange! – Früher war der Lieblingsspruch meiner Mutter „Kevin, räum doch mal wieder deinen Schrank auf!“. Wie ich es gehasst habe. Aber beim Aufräumen des Schrankes habe ich immer wieder Teile gefunden, die total in Vergessenheit geraten sind. Ganz nach dem Motto „Aus dem Auge aus dem Sinn“. Was wäre jedoch, wenn man immer alle Teile direkt vor Augen hat? Die Lösung ist eine Kleiderstange!

Die Kleiderstange mit Charme

 

Ich nutze schon seit mehreren Jahren Kleiderstangen, um meine Klamotten all Zeit parat zu haben. Jedoch war der Stylefaktor bisher eher gering. Das hat sich jetzt durch die „CLOTHINGRACK“ von den beiden Jungdesignern von Liebwut geändert. Das junge Start-Up aus Wien hat mir nämlich eine richtig coole Kleiderstange zukommen lassen. Ich durfte mir eines der Modelle aussuchen und habe mich für die schlichte „Couture“ entschieden. Das Besondere an der Kleiderstange ist, dass sie komplett aus alten Rohren gefertigt ist. Der „Used-Look“ der Rohre ist einzigartig und hat einen „urbanen“ Charme. Der Aufbau der Stange dauert keine 15 Minuten und das Beste daran ist man braucht nicht einmal nerviges Werkzeug, da die Stangen einfach zusammengesteckt werden können! Also wenn ich das mit meinen zwei linken Händen hinbekommen habe, sollte es wirklich jeder hinbekommen!

Endlich kann ich meine „Schätze“ direkt vom Bett aus begutachten ohne eine nervige Tür zu öffnen. Ich hab mich richtig ins Zeug gelegt und bin kreativ geworden bei der Dekoration der Stange.

Für die Bilder habe ich mehr oder weniger unbewusst das Motto „Live in Levi’s“ gewählt. Durch die Stange lassen sich sowohl Kleidungsstücke als Sneaker super in Szene setzen. Also ein Must-Have für jeden Blogger, der auch gerne mal seine Outfits indoor shooten möchte! Aber auch für alle nicht Blogger kann ich die Kleiderstangen nur empfehlen!

Liebwut_4

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Chriss 29. September 2017 at 16:47

    hehe… gerade heute habe ich mir gedacht, dass ich mir auch eine Kleiderstange zulegen muss, weil ich so viele Cardigans habe, aber eigentlich vergessen habe, welche und somit die so oft nicht anziehe.. deswegen meinte ich, dass ich die ganzen Cardigans auf eine Stange hänge und die dann sehe und beim „Outfit überlegen“ fällt es mir einfacher, eine zu kombinieren… die „Couture“ sieht richtig gut aus. Danke für den Tipp!

  • Leave a Reply

    *