Lifestyle

Sunday Mood

23. Februar 2017

Sunday is Funday?

Hey Leute,

letzten Sonntag lag ich im Bett und da kam mir die Idee einfach einmal einen Blogpost über einen meiner typischen Sonntag zu schreiben. Sonntag, der letzte Tag der Woche, ein Feiertag, ein fauler Tag? Mich würde wirklich interessieren was ihr mit diesem Tag so anfangt.

Also da ich unter der Woche sowohl bei einem Start-Up arbeite und nebenbei noch in einer Gin Bar, bin ich froh, wenn ich am Sonntag ein mal NICHTS tun kann. Wobei „nichts tun“ trifft es auch nicht so wirklich. Es ist eher so, dass man sich an diesem Tag sich einfach die Zeit nehmen kann, um Dinge zu erledigen, die unter der Woche leider etwas zu kurz kommen.

Bei mir ist es vor allem einfach mal ausschlafen und sich lange im Bett liegen zu bleiben mit einem schönen heißen Kaffee und nebenbei etwas im im Internet zu stöbern. Außerdem kann man sich endlich mal die Zeit nehmen sich Inspiration bei anderen Bloggern oder in Magazinen zu holen. Ich versinke daher oftmals an so einem Tag komplett in Instagram, Facebook oder den ein oder anderem Blog. So findet man mich an diesem Tag in meinem kleinem „Blogger Office“ am Schreibtisch sitzend oder mit dem MacBook liegend im Bett.

Sonntags kann übrigens liegen gebliebene Arbeit wie das Verfassen eines neuen Blogposts, die Bearbeitung von Bildern oder das Antworten auf die eine oder andere Mail perfekt abgearbeitet werden. Also ihr seht als faulen Tag würde ich meinen Sonntag nicht bezeichnen, wohl eher als Tag, um sich den Dingen zu widmen, die unter der Woche oft auf der Strecke bleiben. Geht es euch da genauso wie mir? Wie sieht euer Sonntagsprogramm denn aus?

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Marcel 26. Februar 2017 at 18:48

    Schöner Post Kev ! Meine Sonntag sieht ähnlich aus. Ich liege meinst lange im Bett und Frühstücke dort auch. Ich stöbere in Insta und auf anderen Blogs. Meist schreibe ich noch eine Beitrag und beantworte Mails. Nebenbei läuft dann meist eine Serie auf Netflix.

    Beste Grüße
    Marcel
    http://www.marsilicious.com

  • Reply René 8. März 2017 at 06:57

    Moinsen Kev!

    Erst einmal hast du eine super coolen & stylischen Arbeitsplatz. Ich sehe das genauso wie du – eher was ruhiges zu machen, entspannen und Dinge erledigen die in der Woche aufgrund des Hauptjobs liegen bleiben. Aber wenn das Wetter mitspielt – zack vor die Tür & neue Fotos machen 🙂 Content wird immer benötigt.

    #hugs
    http://www.renegaert.com

  • Reply Bernd 8. März 2017 at 09:09

    Servus Kevin!
    Klasse Blogpost! Was die Blopost angeht, nutze ich eigentlich jede freie Minute & die E-Mails werden Abends beantwortet, sobald ich von der Arbeit zu Hause bin. Sonntag ist bei mir immer Fototag! Neben meinem Fussball-Hobby nutze ich den Sonntag immer um die Fotos für meinen Blog zu machen, da ich unter der Woche leider erst nach Hause komme, wenn es schon dunkel ist.

    Viele liebe Grüße aus Trier
    Bernd – styleandfitness.de

  • Leave a Reply

    *